Matthias Muche – Posaune

John Hughes – double bass
Gunnar Lettow – prep. el. bass

Matthias Muche (geb.1972) lebt in Köln und arbeitet als Musiker, Kurator und Medienkünstler. Matthias Muche (Foto Arvo Wichmann)
Er studierte Posaune an der Hochschule der Künste in Amsterdam, in Rotterdam und an der Hochschule für Musik Köln bei Bart van Lier, Henning Berg und Paulo Alvares sowie audiovisuelle Medien an der Kunsthochschule für Medien Köln bei Anthony Moore.

Muche arbeitet in zahlreichen Formationen u.a. mit dem Timeart Ensemble, Männer mit Motoren, Multiple Choice Orchestra, das Mollsche Gesetzt, Nils Klein Tentett, Schäl Sick Brass Band sowie u.a. mit Misha Mengelberg, Sidsel Endresen, Larry Ochs, John Tilbury, Elliott Sharp, Michel Doneda, Nate Wooley und Robyn Schulkowsky.

Als Medienkünstler verbindet Muche in seinen audiovisuellen Arbeiten zeitgenössische Musik und Neue Medien. Jüngste Werke wurden in Bern, Paris und im Rahmen der ART COLOGNE präsentiert.

Seit 2004 ist er zusammen mit Sven Hahne künstlerischer Leiter von FRISCHZELLE, Festival für intermediale Improvisation und Komposition sowie Gründungsmitglied von ZEITKUNST, Verein zur Förderung und Vermittlung audiovisueller Kunst.

John HughesJohn Hughes studierte Musik am Montgomery Community College in Rockville, Maryland. Er lebt seit 1998 in Hamburg. Er spielt mit der Gruppe Rocket No.9 Kompositionen von Sun Ra und im Trio Hughes / Scherzberg / Wiese elektro-akustische Improvisationen. Eine langjährige Zusammenarbeit besteht mit Lars Scherzberg und Jeff Arnal in der Formation Tripwire, sowie mit dem italienischen Pianisten Alberto Braida im Duo Mobile.
Veröffentlichungen bei schraum, Oaksmus, Generate Records, creative sources, broken research, blue pearls music. Seit 2014 veranstalte er die Konzertreihe Multiphonics.

Gunnar Lettow erweitert den Klang des E-Basses durch unterschiedliche Präparationen wie z.B. Spieße, Klammern und Pinsel sowie den Einsatz von Effektgeräten. Aktuelle Projekte die Duos mit Gary Rouzer (Alexandria, USA) und Korhan Erel (Laptop, Istanbul), sowie mit Robert Klammer (electronics, Hamburg). Er spielt regelmässig in ad-hoc-Besetzungen (u.a. mit Ernesto Rodrigues, Hermann Müntzing, Carl-Ludwig Hübsch, Nicolas Wiese, Ofer Bymel). Seit 2010 organisiert die Konzertreihe Frequenzgänge für improvisierte und experimentelle Musik in Hamburg.

mit freundlicher Unterstützung des VAMH