Konzert im Rahmen von blurred edges
Centro Sociale, Sternstr. 2

Zwei improvisierende Trios aus Israel und Deutschland

EFT (Electro Free Trio) aus Israel schaffen unterschiedliche musikalische Ansätze zu vereinen: Free Jazz, Improvisation, Noise and Electronic Music. Ofer Bymel’s extrem leises bis explosives Schlagzeugspiel verbindet sich mit Iko Bukelman’s Gitarre und Daniel Davidovskys low-fi sound devices.

Im zweiten Trio spielt Wolfgang Schliemann, der als Perkussionist und Performer die Kunst des Schlagzeugspiels als fortgesetztes Projekt erweiterter Möglichkeiten betreibt. Seine radikale Spielauffassung „alles, was klingt, kann auch Musik werden“ schlägt sich in der Praxis vorwiegend freier Improvisation nieder. Auf ihn treffen Robert Klammers alternative Spieltechniken und elektronische Verfremdungen der Zither und anderer Objekte sowie die Klangwelten des präparierten Basses von Gunnar Lettow.

Das Konzert ist Teil von blurred edges – Festival für aktuelle Musik in Hamburg,
2 – 17. Mai. http://www.blurrededges.de

Kulturbehoerde Hamburgblurred edges 2014 wird gefördert von der Kulturbehörde der
Freien und Hansestadt Hamburg und der Hamburgischen Kulturstiftung.

Dieses Konzert wird unterstützt von der European Cultural Foundation

ecf_logo_screen_ECF_logo_small