Attacca
Matthias Müller – Posaune
Dave Bennett – Gitarre
Axel Haller – Bass

und

Helge Meyer – electronics

attaca (Foto: Nicolas Wiese)

attaca (Foto: Nicolas Wiese)

Das Trio attacca wurde 2010 in Berlin gegründet und besteht aus Matthias Müller (Posaune), Dave Bennett (Gitarre) und Axel Haller (Bass). Für die drei Musiker, die alle bereits in verschiedenen Zusammenhängen auf schraum-Produktionen zu hören sind, stand nach ersten gemeinsamen Konzerten schnell fest, kontinuierlich zusammen arbeiten zu wollen, um den gemeinsam Sound weiter zu entwickeln.

o’ the emotions! ist mehr als eine Bestandsaufnahme spontaner Improvisationen, auch wenn diese zunächst die Grundlage der Musik darstellten. Vielmehr wurden im Studio Ideen und Konzepte des Zusammenspiels erprobt und ausgearbeitet, um diese im quasi kompositorischen Prozess weiter zu verfeinern.

Müller, Bennett und Haller haben auf ihren Instrumenten höchst individuelle Spielweisen entwickelt und verfügen über einen reichhaltigen Erfahrungsschatz, sowohl als Solisten als auch in zahlreichen Kollaborationen. Auf dieser Grundlage entsteht eine äußerst lebendige und vielschichtige Musik, die für den einzelnen den Freiraum lässt, jederzeit Veränderungen der gemeinsam erarbeiteten Improvisationen in Gang zu setzen. Die Musik von attacca zeichnet sich durch einen Ensembleklang aus, der trotz seiner Dichte die Einzelstimmen klar erkennen lässt und insbesondere von seiner Transparenz lebt.

Using mostly synthesizers and electronics Helge Meyer strives to articulate his aesthetic relations to musical genres such as Drone, Ambient, Noise, Electronica or Improvised Music. Since 2009 he presented his work in various live shows and came to share a stage with artists like Pete Um, Junko Hiroshige, Felix Kubin, Preslav Literary School and Aaron Dilloway. He worked together with the Nelly Boyd composer’s collective and is a founding member of the electronic quartet The 9-24V Group.

Mit Unterstützung des [VAMH]